Logo5

.

Mobilität: Der "Tote Winkel", von unseren Schülern auch "Todeswinkel" genannt Diesen Text vorlesen lassen

ToterWinkel_Teaser

Immer wieder kommt es im Straßenverkehr mit LKW zu (tödlichen) Unfällen im Straßenverkehr. Schuld daran ist oft der sogenannte „Tote Winkel". Dank eines Elternteils hatten alle unsere Schüler der Klassen 1-4 die Möglichkeit, zusammen mit Mitarbeitern der Spedition Kuhnert aus Westerstede sowie dem Polizeioberkommissar und Verkehrssicherheitsbeauftragten Klaus Blaser den toten Winkel zu erkunden. Interaktiv erarbeiteten sie die verschiedenen Gefahrenzonen. Besonders das Rechtsabbiegen eines LKW ist für andere gefährlich. Aber auch das Überqueren des Zebrastreifens kann sehr gefährlich werden. Anschaulich konnten die Schüler auf dem Fahrersitz Platz nehmen. Erstaunt stellten sie fest, dass ganze Klassen nicht im Spiegel zu sehen waren, obwohl sie gleich neben dem LKW standen. Noch schwieriger wird es für die Fahrer in der dunklen und nassen Jahreszeit. Übereinstimmend versprachen unsere Schüler, in Zukunft noch besser im Verkehr aufzupassen.

Wir sind der Spedition Kuhnert sehr dankbar. Fünf Stunden stellten sie uns zwei LKW sowie zwei Fahrer und Herrn Aits (Schülervater) als Moderatoren kostenfrei zur Verfügung.

ToterWinkel

Dieser Artikel wurde bereits 521 mal angesehen.

Powered by Papoo 2016
260957 Besucher