Logo5

.

Fragen - Antworten zur Notbetreuung an der GS Ohmstede

Wer darf die Notbetreuung in Anspruch nehmen?

Der Personenkreis ist relativ groß, daher zählen wir hier die einzelnen Berufsgruppen nicht auf. Wenn Sie die Betreuung brauchen, schreiben Sie uns eine E-Mail und wir finden zusammen eine Lösung.

Wie und wann muss ich die Notbetreuung beantragen?

Sie kontaktieren uns per E-Mail (Sekretariat). Schön wäre ein Vorlauf von einem Tag (in der Woche) oder bis Freitagnachmittag (für Montag), damit wir die richtige Anzahl von Betreuern einplanen können. Bitte schreiben Sie den Namen Ihres Kindes, Klasse, Datum und die Uhrzeit. Wenn Sie mehrere Daten mit unterschiedlichen Zeiten in Anspruch nehmen wollen, schreiben Sie bitte jeden Tag einzeln für uns auf. Außerdem, von wem Ihr Kind abgeholt wird oder ob es allein nachhause gehen darf. Auch bei kurzfristigen Änderungen schreiben Sie uns bitte eine E-mail oder rufen uns an, falls wir an den Tagen vor Ort sind. Falls Sie uns eine Nachricht auf dem AB hinterlassen, wissen Sie nicht, wann uns die Nachricht erreicht. Die E-Mail ist sicherer, weil wir quasi ständig darüber erreichbar sind. 

An welchen Tagen gibt es die Notbetreuung?

Im Modell C (Distanzlernen) wird die Betreuung immer dann angeboten, wenn sonst normal Schule wäre. Beim Wechselmodell B sind die Kinder abwechselnd in der Schule. An dem Tag, an dem Ihr Kind nicht inder Schulgruppe ist, können Sie es für die Zeit von 7:15 - 15:00 Uhr (außer freitags bis 14:00 Uhr) anmelden. An den Tagen, an denen Ihr Kind am Schulunterricht teilnimmt, können Sie Ihr Kind vor der Schule (Frühbetreuung um 7:15 Uhr) und nach dem Unterricht (von 13:00 - 15:00 Uhr, freitags bis 14:00 Uhr) anmelden. 

Ist die Notbetreuung kostenlos?

Ja

Wer betreut mein Kind?

Unsere pädagogischen Mitarbeiter und FSJler betreuen Ihr Kind. Bitte bedenken Sie, dass es eine Notbetreuung ist. Es handelt sich nicht um eine Ferienfreizeit, in der jeden Tag verschiedene Projekte mit den Kindern gemacht werden.

Kann man Kind seine Schulaufgaben, die für das Homeschooling vorgesehen sind, in der Notbetreuung machen?

Natürlich, das ist von unserer Seite auch gewollt. Die Notbetreuung findet in der Turnhalle statt. Dort hat jedes Kind seinen eigenen Schreibtisch und es bekommt Hilfe, falls es bei einigen Aufgaben Unterstützung braucht. 

Ich habe mein Kind bis nachmittags angemeldet. Bekommt es Mittagessen?

Leider nicht, die Mensa ist geschlossen. Geben Sie Ihrem Kind bitte ausreichend zu essen mit.

Muss mein Kind weiterhin einen Mund-Nasen-Schutz tragen?

Ja, das ist auch weiterhin Pflicht im Gebäude und auf dem Schulhof. In der Klasse / Turnhalle werden wir sicherlich den Mindestabstand einhalten können. Dann brauchen die Masken nicht getragen zu werden. Manchmal sehen wir sehr dreckige und/ oder schlechtsitzende Masken. In diesen Fällen nehmen wir mit den Eltern Kontakt auf. Da es sich nicht um ein Mode-Accessoire handelt, legen wir alle Wert darauf, dass die Maske ihre Schutzpflicht erfüllt. Dafür ist es notwendig, dass Ihr Kind immer eine 2. Maske zum Wechseln dabei hat und dass die Masken morgens sauber sind und passen. Bitte achten Sie darauf! Die große Mehrheit macht es richtig. Vielen Dank dafür!

Was ist, wenn ich noch Fragen habe?

Schreiben Sie uns eine E-Mail ans Sekretariat. Wir setzen uns dann mit Ihnen schnellstmöglich in Verbindung.

Dieser Artikel wurde bereits 664 mal angesehen.

Powered by Papoo 2016
295663 Besucher