Logo5

.

Wir sind Fairtrade School! Diesen Text vorlesen lassen

Fairtrade_Teaser

Artikel geschrieben von unseren Rasenden Reportern

Am 29.01.2019 um 10.00 Uhr war es endlich soweit!
18 Monate haben wir mit Frau Grundmann-Pophanken auf diesen Moment hingearbeitet. Sie hat viele Ideen gehabt und leitet auch die AG Umwelt-Action-Kids.

Zahlreiche Ehrengäste sind unserer Einladung gefolgt: Oberbürgermeister Herr Krogmann, der Leiter für Amt und Schule Herr Welp, die Referentin von Fairtrade Deutschland Frau Bode, die Umweltbeauftragte der Landesschulbehörde Frau Cronshagen, die Leiter des Regionalen Umweltzentrums Oldenburg Herr Knapp und Frau Sahr, Frau Barski von der Fairtrade Town-Steuerungsgruppe Oldenburg, Herr Klein von unserem Essenanbieter eks, die Mitglieder unserer schuleigenen Fairtrade Steuergruppe und zahlreiche Elternvertreter. Es waren wirklich viele wichtige Leute da.

Die Feier begannen wir mit dem Lied Hey, Hello, Bonjour, guten Tag!. Begleitet wurden wir von der Ukulelen-AG unserer Viertklässler. Unsere Schulleiterin Frau Gourdon-Brand begrüßte zusammen mit Frau Grundmann-Pophanken alle Schüler und Gäste. Danach führten unsere Schulsprecher Luise und Aimo durch das Programm. Sie baten zuerst unseren Oberbürgermeister auf die Bühne. Er hat uns gratuliert und hofft, dass wir ein Beispiel für andere Schulen werden. Das hat uns stolz gemacht.

Toll war danach das Theaterstück Mit Kakao die Welt fairändern von der Klasse 2a. Frau Grundmann-Pophanken hat es selbst geschrieben. Das nennt man Stand-up-Theater. Alle machten mit und zeigten den Lebensalltag der Kinder an der Elfenbeinküste. Das ist in Afrika und an unseren Aktionstagen haben wir viel darüber gehört. Die Schüler erklärten, warum es so wichtig ist, die Familien dort mit Geld zu unterstützen. Dieses Geld kommt von den fair gehandelten Produkten. Wenn wir diese Produkte kaufen, bekommen die Familien in Afrika mehr Geld und die Mädchen können auch zur Schule gehen.

Fairtrade04

 

Passend dazu sangen die vierten Klassen das Lied If you like to eat some chocolate. Im Anschluss berichteten die Schüler der AG Umwelt-Action-Kids, welche Aktionen sie geplant und durchgeführt haben. So haben sie selbstgemachte Marmelade aus Früchten unseres Schulgartens gekocht, fairen Kakao hergestellt und faire Adventskalender an alle Klassen verteilt. Im Supermarkt in der Nähe der Schule befragten sie regelmäßig Kunden, ob sie Fairtrade-Produkte kennen und kaufen. Auch erklärten sie uns, dass unsere Schul-TShirts fairtrade sind und der gesamte Kaffee im Lehrerzimmer und vom Förderverein den Siegel haben. Es wäre schön, wenn irgendwann alle Schüler ein Schul-TShirt haben. Wir haben jetzt auch eine Fairtrade-Vitrine, die die Schüler zu diesem Thema dekorieren. Wer noch Fragen zu Produkten hat, guckt dann da rein.

Fairtrade05

 

Danach kamen ein paar große Schüler auf die Bühne. Sie waren von der Eine-Welt-AG von der Liebfrauenschule. Das ist ein Gymnasium in Oldenburg und es ist schon länger Fairtrade-School. Die erste in Oldenburg. Sie haben erzählt, was sie alles machen. Sie haben einen Eine-Welt-Laden für Schüler. Sie haben uns eingeladen, damit wir gucken können, was sie machen. Das werden wir bestimmt machen. Außerdem haben sie uns ihre Hilfe angeboten. Das finden wir super! Wir gehören dann zu einem Netzwerk. Und das ist wichtig, sagen Frau Gourdon-Brand und Frau Grundmann-Pophanken immer. Denn dann kann man sich gegenseitig helfen und ist nicht allein.

Die Klasse 2b hat dann das Mitmachlied Wir sind Kinder dieser Welt gesungen. Gleich danach haben die Viertklässler den Fairtrade Banana-Reggae getanzt. In Bananen-Kostümen. Viele Schüler haben nach der Feier diese Kostüme noch anprobiert, weil sie sie so toll fanden.

Fairtrade01

 

Jetzt luden Luise und Aimo die Gäste auf die Bühne, die uns auch noch gratulieren wollten. Alle gratulierten uns und möchten uns unterstützen. Und alle waren sehr nett. Dafür bekamen sie von Luise und Aimo kleine Geschenke zur Erinnerung.

Mit viel Musik und Tanz unterhielten uns dann die Schüler von der AG Video-Clip-Dancing. Das bringt immer Stimmung.
Und dann war es soweit: Frau Bode überreichte Luise und Aimo die Ernennungsurkunde.

Seit 12.04 Uhr sind wir offiziell Fairtrade-School! Frau Bode hat uns alle, aber besonders die AG Umwelt-Action-Kids viel gelobt. Weil wir schon so viel über Fairtrade wissen, hat sie nur eine ganz kurze Rede gehalten.

Fairtrade02

 

Als Abschlusslied sangen wir alle gemeinsam Wir sind Kinder einer Erde. 

Es war für uns ein sehr schöner Tag. Vor der Feier haben die Eltern ein gesundes und faires Frühstück für uns organisiert. In der großen Pausenhalle durften wir unsere Fingerabdrücke auf ein großes selbstgemachtes Fairtrade-Siegel in verschiedenen Farben drücken. Einige Eltern haben Schul-TShirts gekauft. Und nach der Feier durften wir noch kurz mit unseren Lehrern draußen Spiele machen.

Fairtrade03

 

Wir sind stolz, die erste Fairtrade Grundschule in Oldenburg zu sein!

Einen weiteren Artikel über diesen Tag finden Sie auf Ganz-Oldenburg.de von Herrn Lienemann

Weitere Fotos gibt es im Foto-Jahrbuch.

 

 

Dieser Artikel wurde bereits 535 mal angesehen.

Powered by Papoo 2016
143072 Besucher